News

Dienstag, 25. September 2018

7th Swiss Hansa Class Championships: 32 Boote am Start

Vom 21. bis 23. September fanden in Yvonand am Neuenburgersee die 7th Swiss Hansa Class Championships 2018 statt. 32 Boote mit Segelnden aus vier Nationen gingen an den Start.
Die grosse Beteiligung von 32 Zweier-Teams aus der Schweiz, Frankreich und Belgien machte die Klassenmeisterschaften auf dem Wasser und an Land zu einem spannenden Sportevent und geselligen Fest. Gesegelt wurde aber nicht nur in Doppel-, sondern auch in Einzelbesetzung. Bei den Wettfahrten Hansa 303 single gesellte sich zu den drei Nationen eine Teilnehmerin aus Grossbritannien hinzu.
Die Swiss Hansa Class Championships wurden zum siebten Mal ausgetragen. Seit 2012 sucht der Verein Sailability.ch jedes Jahr einen anderen Segelclub in der Schweiz, der die Klassenmeisterschaften in enger Zusammenarbeit mit der Swiss Hansa Class Association organisiert. Dieses Mal hatte sich der Cercle Nautique des Tapa-Sabllias spontan bereit erklärt, die Wettfahrten auszurichten. Er hat den Sportevent perfekt organisiert.
Austragungsort war der Port d’Yvonand am Neuenburgersee. Die Wettfahrten fanden von Freitag bis Sonntag, 21. bis 23. September, statt. Neben der sportlichen Herausforderung standen auch gesellige Anlässe auf dem Programm. So gab es gemeinsame Abendessen und am Schluss der Klassenmeisterschaft einen Ausflug auf eine Alp im Jura.
Die Schweizer Klassenmeisterschaften Hansa 303 konnten auch dieses Jahr auf die Unterstützung zahlreicher Partner zählen. Ein grosses Dankeschön geht an PluSport Behindertensport Schweiz, LOSINGER MARAZZI SA/AG, VM Sails, Romande Energie, Swiss Disabled Sailing, die Schweizer Paraplegiker-Vereinigung und TE Connectivity.

Die ersten zehn auf der Rangliste:
01. Gilles Guyon/Olivier Ducruix (FRA)
02. Jérémie Chauchoy/Jérôme Dard (FRA)
03. Denise Christen/Elena Bosshard (SUI)
04. Lucien Bermont/Jean-Philippe Lepretre (FRA)
05. Antoine Bodmer/Alexis Pochelon (SUI)
06. Florian Bürgi/Jonas Lengwiler (SUI)
07. Gaetan Gelée/Clémentine Gorisse (FRA)
08. Willi Lutz/Claudia Schmid (SUI)
09. Marine Clogenson/Nicolas Rondouin (FRA)
10. Patrick Maurer/Christian Hiller (SUI)

01. Jonas Lengwiler (SUI)
02. Willi Lutz (SUI)
03. Gaetan Gelée (FRA)
04. Jérémie Chauchoy (FRA)
05. Elena Bosshard (SUI)
06. Claudia Schmid (SUI)
07. Cyriac Decugmière (FRA)
08. David Kengelbacher (SUI)
09. Jérome Dard (FRA)
10. Wandrille Hubert (FRA)

 



zurück