nächste Veranstaltungen
Mittwochstraining in Arbon, 26. Juni 2019

Jeden Mittwoch von 17.30 bis 19.30 Uhr (Saisonende ist am 2. Oktober 2019)

Anmeldung

Abmeldungen bis jeweils am Vortag per E-Mail (info@sailability.ch)

Clubwochenende in Hilterfingen, 6. & 7. Juli 2019

Segeln für alle mit der Hansa 303.

Unsere Vereinsmitglieder sind herzlich willkommen.

Anmeldung erforderlich bis 30. Juni 2019

Rundreise Vierwaldstätter- und Urnersee, 4. bis 10. August 2019

Bei der mittlerweile schon traditionellen Ferienwoche im Sommer möchten wir eine Woche lang den Vierwaldstätter- und Urnersees von Ennetbürgen nach Flüelen erkunden. Wir hoffen auf windreiche Tage in der Zentralschweiz.

Anmeldung erforderlich bis 30. Juni 2019

Sailability.ch auf Facebook Sailability.ch auf YouTube

mOcean26

 

«Barrierefrei zur Segelprüfung mit Zugang zu schweizweitem Boatsharing» ist ein Projekt von Sailability.ch «Segeln für alle» und der schweizweit aktiven Boatsharing Organisation Sailbox.

Sailbox nutzt für das Boatsharing einen einzigen Bootstyp, nämlich die Segelyacht mOcean. Für diese Yacht entwickeln Sailability.ch, der Segelverein für Menschen mit Behinderung, und Sailbox einen barrierefreien Steuerstand. Mit einem schnell und leicht zu installierenden Kit mit einem individuellen Sitz soll es Segelnden mit einer Körperbehinderung (insbesondere Rollstuhlfahrenden, Amputierten usw.) ermöglicht werden, als Steuermann die Segelyacht selbständig zu pilotieren.

Die Segelschulung von Sailability.ch soll Menschen mit Behinderung ermöglichen eine Segelprüfung (D-Schein) abzulegen. Dank dem Boatsharing von Sailbox können die Segelnden auf verschiedenen Schweizer Seen kostengünstig eine mOcean nutzen und sie mit dem Kit leicht für Menschen mit Behinderung adaptieren. 

Damit eröffnen sich neue Perspektiven beim barrierefreien Segelsport, beim gemeinsamen Segeln von Menschen mit und ohne Behinderung mit einem flächendeckenden Angebot in der ganzen Schweiz.

Das Projekt «Barrierefrei zur Segelprüfung mit Zugang zu schweizweitem Boatsharing» wird vom Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen EBGB unterstützt.