News

Freitag, 10. Mai 2013

Access Class Championships: Tag 2

Regen war am zweiten Tag der Access Class Championships in Arbon am Bodensee ständiger Begleiter. Zu schaffen machte aber vor allem der ständig drehende Wind. Schlussendlich aber resultierten vier Wettfahrten. Zwei trugen die Single Person Classes mit Access 303, Access 2.3 und Liberty aus. Ihre Zwischenrangliste ist noch nicht definitiv bekannt, da es für die Jury einige Proteste zu beurteilen gab. Nachdem die Boote mit Zweierbesetzung am Donnerstag wegen Flaute in den Hafen zurückkehren mussten, konnten auch sie ihre ersten zwei Wettfahrten segeln. Bei den Access 303 stehen drei Schweizer Teams an der Spitze (Rothenhäusler/Scheller, Lieberherr/Hiller, Stohler/Lutz). Bei den SKUD 18 sind Alexandra Rickham und Niki Birrell (GBR) am besten unterwegs; gefolgt von einem Team aus Italien (Gualandris/Zanetti) und aus Spanien (Cantalejo/Villa).

 



zurück